Single-Frauen-Haushalt

Veröffentlicht auf von Yulara

...das man gegen die Haare die einem beim Haarewaschen sozusagen "verlassen", ein Sieb auf den Abfluss geben kann, damit man aus der Duschtasse keine Sitzbadewanne mit knöchelhoch stehenden Wasser macht, habe ich mittlerweilen gelernt...

Das man um ein Bild auf zu hängen, einen Hammer & Nägel oder einen Nagel (und für die richtigen Heimwerker/-innen auch noch 'ne Wasserwaage) benötigt ist mir auch klar...

Wäsche wäscht zwar von alleine in der Waschmaschine, muss aber vorab sortiert, in die Maschine gestopft und möchte nach dem Waschen aufgehängt werden... Ebenfalls füllt und leert sich auch die Geschirrspülmaschine nicht von selbst und ein frisch Beutel-befüllter Sauger schluckt die Staub-Haar-Mäuse nicht durch mentale Kräfte... Staub an und für sich lässt sich auch nicht immer leugnen... irgendwann wird jede Staubschicht -egal wie gleichmäßig sie ist- sichtbar und dadurch unangenehm (-->zumindestens wenn familiärer Besuch im Anmarsch ist...) Ich erinner mich noch daran als ob es gestern gewesen wäre, als die Mutter meines ersten Freundes in unsere erste Wohnung kam und als erste Tat mit ihrem Zeigefinger OBEN über den Türrahmen strich und mit angeekelten Gesicht das Staubaufkommen zur Kenntnis nahm... *seufz*

Es steht also fest, dass jeder Haushalt die selben Arbeiten von uns abverlangt, egal ob es sich um einen Singlehaushalt handelt oder ob sich im trauten Heim zwei oder zehn Personen befinden, im Endeffekt muss man doch IMMER mit den selben Arbeiten rechnen...

031510191343Dazu gehört leider auch das Bügeln! Ich hasse es, oder wie kann man es sich sonst erklären, dass ich seit Monaten die Wäsche in meinem Bügelwäschekorb nur noch lieblos hinein lege und mich manchmal mit meinem vollen Körpergewicht drauflege um die Menge zumindestens optisch zu reduzieren.
Irgendwie erkenne ich hier eine Parallele zu meinem bisherigen Umgang mit Einkaufssackerln... *grübel*



jenga 01



Ab und an zupfe ich ein Shirt oder ein anderes Kleidungsstück aus dem Wäschehaufen (das Hardcore-Jenga-spielen in der Kindheit hat sich ausgezahlt!!!!!! ) und bügel es, aber dass ich mich tatsächlich hinstelle und stundenlang bügle bekomm ich einfach nicht drüber...

Angeblich gibt es ja Menschen die gerne Bügeln, denen möchte ich an dieser Stelle gern ein Angebot unterbreiten: Meine Bügelwäsche gegen Einkaufssäcke! Ich lege alle Einkaufsäcke zusammen und dafür bekomme ich meine Wäsche gebügelt retour!!! ...denn im Gegensatz zum Bügeln finde ich Einkauffsackerln zusammenlegen mittlerweilen sehr sehr beruhigend ;)







Veröffentlicht in Real-Life

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Karin 04/04/2010 18:04


Liebe Katja, kann dir zu deinen liebenswerten und stets aus dem Leben gegriffenen Themen beglückwünschen! Bei deiner Selbtbeschreibung bitte ich dich, den Begriff zynisch durch ironisch zu
ersetzen, denn du bist herrlich in deinen Selbstbetrachtungen und einfach nur liebenswert!
BaW Karin


Yulara 04/04/2010 18:20



Liebe Karin,


vielen lieben Dank für deine lieben & gewählten Worte! Und ja du hast recht, meine Selbstbeschreibung am Blog gehört mal überarbeitet, denn meine zynischen Zeiten sind vorbei und darüber bin
ich persönlich sehr froh 


An dieser Stelle möchte ich Dir auch sagen, dass ich mich immer sehr freue wenn wir Zusammenkommen (auch wenn es leider nicht häufig der Fall ist) und dass ich sehr froh bin einen so ehrlichen
& aufmerksamen Menschen wie dich in meinem Leben zu haben!


GLG Katja


 


 



dani 03/16/2010 00:00


rofl..also dein inneres auge täuscht dich volle! ich würd eher mit diesen komischen cheeleader pommels neben dir stehen u sprechchöre von mir lassen wie : " katja kann toll wäsche machen! katja du
schaffst das!katja lässts heut am bügelbrett krachen! katja du packst das!!"
also bitte was du von mir denkst tztztz


Yulara 03/16/2010 00:06


liebste dani! ich entschuldige mich hiermit höchst offiziel für die böse unterstellungen und bin tief gerührt über deine aufrichtigen bedenken bezüglich meiner momentanen seelischen missstände in
bezug auf meine vermehrten haushaltstätigkeiten und nehme mit tränen in den augen zur kenntnis, dass du für mich zu heroischen taten fähig wärst nur damit ich meinen innerenschweinehund nicht nur
überwinden sondern schlichtweg killen kann!!!! tausend dank meine beste!


dani 03/15/2010 23:53


also mein allerliebste katja...irgendwie mach ich mir jetzt schon sorgen..du schreibst schon über hausfrauliche tätigkeiten...brauchst du ablenkung? willst du darüber reden? ;)
du kennst ja meine nummer u wenn du jemanden brauchst der dich anfeuert beim bügeln, dann tu ich das natürlich gerne ;)
bis dann! :-*


Yulara 03/15/2010 23:57


irgendwie seh ich jetzt gerade folgendes szenario vor meinem inneren auge: dani liegt auf meiner couch, isst chips, trinkt saft und umklammert die fernbedienung und mault ab und an nach links zu
meiner-einer getarnt als bügelnde person: "katja, muss das dampfbügeleisen so laut sein, i versteh gar nix, was die bei der britt da sagen!!!"...