Plötzlich...

Veröffentlicht auf von Yulara

...findet man sich verraten und enttäuscht in einem Meer von Taschentüchern wieder und kann nicht verstehen was passiert ist... Man kann den Schmerz nicht zuordnen...Ist es der verletzte Stolz? Ist es die schmerzhafte Erkenntnis, dass das Herz nicht kapieren will, was der Verstand schon seit langem weiß?? Ist es die Tatsache, dass man sich wiedermal in jemanden getäuscht hat? Was ist der Grund für dieses Weh? Ist es die verlorene Hoffnung, weil es sich die andere Person doch nicht nochmal überlegt hat? Ist es das Vermissen??? Das Vermissen von liebevollen Blicken & Gesten? Das Vermissen von vor Schmalz triefenden SMS und Telefonaten? Das Vermissen von dieser einen Personen die man so sehr liebt bzw. geliebt hat, wie man sie auch manchmal nervig und stressig empfunden hat?

 

An dieser Stelle könnte ich -als Freundin der melancholischen Musik- wohl tausende Lieder zitieren und evtl. werde ich das auch noch tun, aber hier fällt mir nur eines ein:

 

Ich weiß, Du wirst mich vermissen.
Ich vermisse Dich schon jetzt.
Ich vermiss' auch die Geigen, vermiss' Dich zu küssen.
Nichts auf dieser Welt, was Dich ersetzt.

©Die Ärzte (1/2 Lovesong)

 

 

Die Gesichter & Namen ändern sich, jedoch das Endresultat ist stets das Selbe...

 

Die nächsten Tage wird man mich wohl mit tränengefüllten Augen und roter Nase antreffen, doch -so wie immer- werde ich wohl eines Morgens wieder als "Krieger" aufwachen und mir der "Millionen Legionen" hinter mir wieder bewußt sein...

 

Noch heule ich mit dem Himmel um die Wette... Denn mein Stolz und der Respekt vor mir selbst, lässt es zu, dass ich an die guten und schönen Tage und die Momente, welche diese vergangene Beziehung in einem solch hellen Licht dargestellt hat zurück denken kann, bis auch diese Erinnerungen verblasst sind... Jemanden zu lieben und jemanden zu vertrauen bedarf nicht nur viel Kraft, sondern birgt auch die Gefahr in sich, dass man dementsprechend verletzt wird...

 

WER KRAFTVOLL FÜHLT, LIEBT AUCH INTENSIV UND LEIDET AUCH DEMENTSPRECHEND....

 

in diesem Sinne ***mit gebrochenem Herzen- mit dem Pfeil in der Brust***:

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Real-Life

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post

Kitty 11/10/2010 14:23


Mögen wir daraus lernen? haben wir das bis jetzt Jemals geschafft? also ich für meinen teil nicht... *g*

*in arm nimmt und tröst* Ich wünsch uns BEIDEN alles gute und Durchhaltevermögen ;)

Und wenns mal zuviel is zum allein drüber fluchen und trauern, dann hätt ich immer noch den Joker von einem gemeinsamen Kaffee im Ärmel, über den wir eig seit an halbn Jahr oder so redn ;)

GLG :-*


Kitty 11/08/2010 14:39


Ich kann dir gut nachfühlen, glaub mir! Es ist doch immer dieselbe Sch****. Hab was ähnliches momentan am Laufen, nur hat es mit Menschen die ich für gute Freunde hielt zu tun. Du fühlst dich als
fehlt dir ein Teil von dir selbst. Aber wir wissen doch beide dass das nachlassen wird. Ich kann dir kein genaues Datum sagen, keine Uhrzeit, aber eines Tages wird der 1/2 Lovesong aus deinem
Player verschwinden, und es wird eher so etwas laufen: http://www.youtube.com/watch?v=PstrAfoMKlc&ob=av2e

Kopf hoch Süße!
GLG :-*


Yulara 11/09/2010 11:49



hmmm... klar vergehts wieder, aber was ist der menschliche verstand wenn er den gefühlen gegenüber steht? dagegen ist der verstand doch recht klein ;)!


wünsch dir alles gute in dieser zeit - eigentlich immer- und mögen wir zwei aus diesen situationen lernen ;)