Auferstehung

Veröffentlicht auf von Yulara

Also das Beste und wohl Schönste an einem Tiefschlag ist wohl der Moment an dem man erkennt, dass man alles gut überstanden hat... wenn man tiefdurchatmet und keinen Kloß im Hals verspürt und nicht das Gefühl hat, dass irgendjemand  einen Ziegelstein in Herz, Lunge und Bauchraum gelegt hat... wenn man nicht mehr wegen jedem Müll Tränen in den Augen bekommt!

Durch die vorsichtigen und stufenweise Bemühungen von Freunden findet man irgendwo ganz tief in sich drinnen wieder ein Stückerl Selbstbewußtsein und daran kann man sich dann wieder festhalten und man kann darauf auch gleich wieder etwas aufbauen!

Ganz egal ob es ein Kurztrip ist, ein sehr liebevolles E-Mail, ein Kaffeekränzchen, ein SMS oder ein Fernseh-huck-Abend ist, es hilft mir und ich habe erkannt, dass ich nie besser aufgehoben war in meinem Leben als mit diesen Menschen an meiner Seite!

"Zusammen ist man weniger allein...."
so heißt ein Buch (es wurde mittlerweilen auch schon verfilmt) von Anna Gavalda und ich stimme dieser Aussage ganz und gar zu!!! Auch wenn mir das Alleinesein manchmal gut tut, so ist es nur dann schön, wenn ich im Hinterkopf das Wissen hab, dass irgendwo da draußen sich jemand über meinen Anruf, ein Mail oder einen Besuch von mir freut!


An dieser Stelle möchte ich mich bei meinen Liebsten bedanken! Sie haben mich sehr liebevoll umsorgt, gehegt und gepflegt in der letzten Zeit und ich weiß es wirklich sehr, sehr zu schätzen und liebe sie dafür -und für noch mehr als 1 Mio. Dinge die sie tun oder sagen- über alles! 

Veröffentlicht in Real-Life

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post